Heiter bis Wolkig

Die Bilder sind alle von gestern Vormittag.

Schneller Wetterwechsel.

Ähnlich geht es mir gerade.

Heiter bis Wolkig überall.

Wohnungslauf

In der Wohnung auf und ab. Es ist seltsam, dieses Gefühl wieder weg von hier. Soviel neues und doch bekanntes diese Woche, soviel Entscheidungen die noch lange keine sind. Es ist seltsam das Gefühl wieder auf die Insel, es ist ein gutes Gefühl wieder auf die Insel, kein gutes Gefühl hier zu gehen. Kein gutes Gefühl dort zu bleiben, ein gutes Gefühl hier, ein gutes Gefühl dort. Ein schlechtes Gefühl zu gehen, ein schlechtes Gefühl zu bleiben. Wo zu bleiben? Sieht noch jemand durch? Seht ihr ich auch nicht.

Wohnungslaufbilder

 

Abgesang III oder 365 II

Gestern vor genau einem Jahr hatte ich meinen ersten Arbeitstag auf Föhr.

Gestern war ich Probearbeiten in Brandenburg und ich kann zugeben, das es ein sehr gutes Probearbeiten war.

Die Gespräche werden konkreter ohne Entscheidungen zu sein.

Aber wenn man mich fragt ob mich die Arbeit im SOS Kinderdorf nicht unterfordert, dann kann ich nicht alles falsch gemacht haben oder hab mich gut verkauft oder der Beruf ist wirklich Berufung.

Auf dem Weg zum Probearbeiten

365 oder Abgesang II

Abreise war heute, die nächste Kur vorbei. Eine gute Kur. Die letzten Tage hatte ich frei.

Genau vor einem Jahr bin ich nach Föhr gezogen, jetzt ein Jahr später hatte ich die ersten Gespräche um sie wieder zu verlassen (?).

Wie die Gespräche waren, dazu Morgen vielleicht etwas. Denn auch Morgen gibt es Gespräche die alles verändern könnten.

Bild von vor 365 Tagen

Tage

Es sind nicht viele Tage vergangen, nehmen wie einfach die letzte Woche, Insel, Arbeit, nach Hause, Garten und soviel mehr.

Wieder eine Woche später, nächsten Sonntag bin ich schon wieder fast auf der Insel und es werden Entscheidungen getroffen sein die Veränderungen bringen.

Es ist gerade wie Ebbe und Flut im Kopf.

 

Letzter Tag…

…im August.

Es war ein guter Monat. Heute ein guter Tag. Kinder hatten Stadtgang, ruhiger Arbeitstag. Zeit für ein Kaffe mit einer Kollegin.

Jetzt Feierabend, Morgen nach Hause. Hoffentlich wirft der Streik der Bahn nicht schon zu große Schatten.

Der September wird spanned, wohl einer der spannendsten Monate seit langen. Viele Gespräche, viele Veränderungen, eventuell. Ich werde berichten, denke ich.

Abgesang I

Eine gesicherte Unsicherheit hat noch keine Sicherheit. Vor 15 Monaten begann die Bewerbungsphase mit den Worten „Es gibt Wege die man gehen muss, um näher an sein Ziel zu kommen.“

Ziele müssen neu definiert werden, gerade wenn man Verantwortung trägt, im Herzen wie im Kopf. Nicht immer gehen Herz und Kopf nebeneinander.

Es gibt Wege die man gehen muss, um näher an sein Ziel zu kommen, manchmal sind es Umwege.

Keine Beiträge…

…heißt nicht, kein Leben.

Das Leben, ist da – spannend, mit den Füssen kratzend, abwartend wo lang es geht. Es springt von rechts nach links. Setzt sich provokant lächelnd vor mich hin und sagt – na dann mach mal.