Wieder mal etwas Zeit gehabt um in neuen Alben zu stöbern.

 

Abramowicz – The Modern Times

Laut.de beschrieb das Album kurz so. „Eckkneipen-Indie für durchzechte Nächte und den Slalom zurück.“ Mehr kann ich dazu nicht sagen, ein einfach geiles Indiealbum

Kiefer Sutherland – Reckless & Me

Ja, was schreibt man dazu. Ein Schauspieler macht ein Album. Nein, es ist kein schlechtes Album, aber es ist 100-mal gehört, Countryrock mit einer Spur Cave, Waits…aber eben nur einer kleinen Spur.

Alan Parsons – The Secret

Das erste Album von Alan Parsons erschien 1976 und so beginnt das Album auch. Nimmt mich mit auf eine Zeitreise in die 80iger, aber leider gleitet das Album irgendwann in den Kitsch ab.

 

Und noch was, wahrscheinlich im Oktober erscheint das erste Studioalbum seit 2008 von…

“The Cure“

…vor Freude hüpf. Smith sagte zu dem Album: „Es ist so dunkel. Es ist unglaublich intensiv…Die Songs sind etwa zehn, zwölf Minuten lang.“ 

Ist es schon Oktober?