Mike Potsdam

Familie - Gedanken - Erfahrungen

Seite 2 von 261

Endlich geht wieder alles und da ist es wieder…

…das wunderbare knistern der Platten.

Eine ganze Weile konnte ich den Plattenspieler nicht benutzen, jetzt klingt wieder Musik aus den Boxen.

Mein bevorzugtes Album für den heutigen Tag, :

„Monarchie und Alltag“ aus dem Jahre 1980 von der geschätzten Band „Fehlfarben“

 

Man sagt nicht wie jung eine Frau wird…

…und schon gar nicht verrät man das von seiner eigenen. Aber was man kann ist ihr einfach alles nur erdenklich Gute zu wünschen und das sie es noch möglichst lange mit mir aushält.  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 🙂

 

Glückliches Kind…

…die Zauberstäbe sind da;-)

 

Zwischen Freude und (fast) Debakel

Das erste Spiel stand zur Halbzeit 2 zu 1 für Potsdam und dann legte Potsdam los und gewann ihr erstes Punktspiel mit 7 zu 1 gegen Rangsdorf. Dieses verschlafen der ersten Halbzeit war auch im zweiten Spiel. Allerdings diesmal gegen die Eisbären Berlin I, die der klare Favorit der Liga sind. Da kann man sowas nicht ungestraft machen und so stand es nach 4 Minuten 0 zu 5 für die Eisbären und ein großes Debakel drohte. Langsam, zu langsam kam Potsdam besser ins Spiel, doch zur Halbzeit stand es schon 2 zu 10. Die 2. Halbzeit wurde besser und Potsdam konnte sich hier ein 4 zu 5 erkämpfen. Das macht Mut aber die Niederlage von 6 zu 15 war leider gerecht und ich glaube nicht, dass die Eisbären I auch nur ein Pünktchen in dieser Saison abgeben.

Tabelle nach dem 1. Spieltag:

  1. Eisbären Berlin I
  2. Berlin Rockets
  3. SC Potsdam
  4. TSV Rangsdorf
  5. SG Ost
  6. Eisbären II
  7. SG Berlin
  8. VfL Tegel I
  9. VfL Tegel II

(Tegel und SG Berlin haben heute noch nicht gespielt)

 

Nach dem was ich heute gesehen habe, denke ich das man durchaus in der Lage sein sollte sich im Mittelfeld festzusetzen und wenn zum Schluss der 5. Platz steht wäre es eine gute Saison.

1.Spieltag

Und gleich geht es im zweitem Spiel gegen den Favoriten der Liga, Eisbären Berlin und Rangsdorf spielt auch immer oben mit. Beide Spiele nicht zweistellig verlieren wäre ein Erfolg. Die Punkte müssen an anderen Spieltagen gemacht werden. Aber Zeit für Überraschungen gibt es immer. Viel Erfolg und einen guten Start in die Regionalliga Berlin/Brandenburg der U11 im Floorball des SC Potsdam.

 

             Quelle: fvbb.saisonmanager.de/

Rückblick

Ein kleiner Bilderrückblick auf die 90iger Party auf der Rennbahn Hoppegarten

Samstagupdate

Die Frau:

Anja war mit dem großen in Soltau, begleitet wurde sie von ihrer Freundin und deren Sohn. Während die Jungs einen schönen Tag im Heidepark erlebten, gingen die Damen ins Outletcenter….

Der Mann:

Zimmer aufgeräumt, dann mit Matthes aus der Wohnung ausgesperrt, Tür musste aufgebrochen werden,  da etwas auf der Bratpfanne auf dem Herd war. Abend dann noch zum Abschluss einen kleinen Männerabend. Also mindestens genauso Aufregend und meine Begleiter (oben rechts) waren auch bei mir  😉

 

Männerabend

ViP

Ein Besuch bei der ViP.

Sehr interessant. auch wenn viele der Kinder beim Quiz der Verkehrsschilder den „Fußgängerüberweg“ als „Fallgrube für Autos“ angekreuzt haben. Ich versuche mal die Tage noch einen Fragebogen zu bekommen und dann gibt es hier die besten Antworten 🙂

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Mike Potsdam

Theme von Anders NorénHoch ↑