Löhne…Ende

So, da der Alltag etwas stresst, dauert es gerade alles etwas.

Hier nun einige Worte zur Rückfahrt. Wir haben es schon in gut 3 Stunden geschafft, allerdings waren es diesmal 8, mit Vollsperrung der A2, Sturm, Regenfälle. Irgendwo dann einkehren um noch etwas zu essen. Als wir los fuhren zeigte uns des Navi 15.30 Uhr Ankunft. Gegen 21 Uhr hatten wir es dann geschafft. Geschafft und doch auch zufrieden der vergangenen Tage wegen.

Löhner Reihe das Vorletzte

Morgen werde ich dann die Löhner Reihe beenden. 21. Tage nach erleben dessen, doch so kann man es sich immer wieder schön in das Gedächtnis zurück holen.

Nach der Wanderung begannen die Silvester Feierlichkeiten mit Spiel, Spaß und Gesang.

So rutschte man sehr gut und auch entspannt und vielleicht das nächste mal, also dieses Jahr wieder bei uns.

Vorsatzlose Vorsätze

Sicher, die Löhnereihe ist noch nicht zu Ende und doch möchte ich kurz meine Gedanken dazu äußern, da ich mir keine Vorsätze zum neuen Jahr gemacht habe und doch beginne welche zu verwirklichen, wie das bessere Umgehen mit meinen Körper, hauptsächlich durch gesündere Nahrungsaufnahme oder das Verständnis für die Seltsamkeiten (die größte bin ich) einer Familie neu erlernen. Ich habe das Gefühl es könnte ein sehr gutes Jahr werden. Hoffen wir mal, dass es nicht wie eine Seifenblase platzt, dieses Gefühl. Ich halte euch auf dem laufendem. 🙂

Der Besuch

Der nächste Beitrag der Löhne Reihe. Da möchte ich mich einfach für die Gastfreundschaft bedanken, für die Gespräche, Spiele und ruhige Minuten. Auf die Wanderung und anderes, gehe ich in dem nächsten Beitrag der Löhne Reihe ein. (Wanderung, Tanz, Silvester, Rückfahrt)

Aber Morgen erst mal die Bekanntgabe meiner LP des Jahres, aber diesmal sind es wohl zwei….