Windows 10

Ja das ist er der erste Beitrag unter Windows 10. Ging einfach, etwas unspektakulär, wenigstens 1 mal hätte mein Rechner ja abstürzen können, tat er aber nicht. Viele kleine Neuheiten, die ich mir noch beschauen muss, der neue Browser „Edge“ macht erstmal einen guten Eindruck, das integrierte Mailprogramm auch. Bedienerfreundlich, finde ich jedenfalls. Hab aber noch nicht alles gefunden. Erstes Fazit…hat alles geklappt.

Die Jahrelange Browserfrage scheint geklärt

Ja schon seit Jahren suche ich den besten Browser für mich. Wenn ich mal davon ausgehe welche ich wirklich intensiv genutzt habe, dann kommt wohl folgende Tabelle heraus:

1.       Maxthone

2.       SeaMonkey

3.       Opera

4.       Firefox

5.       Netscape

6.       Avantbrowser

7.       Chrome

8.       Safari

9.       Internet Explorer

Da waren sicher noch einige mehr, aber das waren die entscheidenden.

Wer bleibt übrig, wer hat gesiegt?

 

In den letzten Wochen hab ich allen nochmal eine Chance gegeben. Reden wir über die ersten 3. Maxthone ist ein sehr guter Browser und ich kann schon mal sagen, er wurde nur knapp geschlagen. Da er Millionenfach in Asien genutzt wird, gibt es noch nicht so viele Erweiterungen und nur wenig auf Deutsch dazu. Cloud und Browsing sind aber Super. Sea Monkey ist eine kompakte Internet Suite mit Mail und,  und, und,  und, aber man kann z.B. in den neuen Versionen keinen Kalender integrieren, eine wirkliche Synchronisation sucht man auch vergeblich. Bleibt Opera der mir früher zu komplizierte Erweiterungen hatte (z.B. das integrierte Mailprogramm). Von alle dem hat man sich ab Version 14 getrennt und einen Superschnellen Browser geschaffen, mit vielen guten Erweiterungen und wenn man es auch wieder schafft in der neuen Version „Opera Link“ zu integrieren, ist er eigentlich unschlagbar.

Jetzt muss ich doch mal was zu drei Programmen schreiben…

…App 1 für das Handy (Windows Phone) Spiel „Doors“, simples Prinzip, macht einen großen Spaß, einfach Türen öffnen, man muss nur schauen wie 🙂

…App 2 für den Fernseher „Putpat TV“ genialer kostenloser Musiksender, mit den unterschiedlichsten Kanälen und der Möglichkeit einen eigenen Kanal zu gestalten.

…Programm 3 (PC) Spiel „Landwirtschaftssimulation 2013“. Klingt langweilig ist es aber beim besten Willen nicht, allerdings sehr Zeitintensiv. Aber sehr Empfehlenswert

Der Grund der Werbeattacken …

…war wohl ein kleines Programm (V-Bates) das sich im Hintergrund installiert hat. Ähnliches ist mir immer dann passiert wenn ich auf einer bestimmtem Seite etwas heruntergeladen habe. Ich werde mir nochmal etwas von der Seite laden, sollte ich wieder ein ungewolltes Werbeprogramm haben, muss ich wohl mal das kleingedruckte lesen bzw. mal eine nette Mail schreiben.

Windows 8

Windows 8, ja man hört ja dies und das und nun habe ich die Möglichkeit selber meine Meinung kund zu tun. Vielleicht hatte ich einen kleinen Vorteil, da ich ja schon länger ein „Windows Phone“ benutze und auch damit sehr zufrieden bin und dadurch die „Kacheln“ mir nicht fremdes waren. So war ich recht schnell dort wo ich alles gerne hätte, auch diverse Einstellungen fand ich leicht. Wenn es etwas zu meckern gibt, dann ist es, dass es nicht mehr so einfach ist alle Geräte des Rechners anzuklicken („Computer“) und die rechte Arbeitsleiste ist auch gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich aber schnell daran und das geöffnete Programme jetzt links zu sehen sind etwas mühselig zu Schließen sind. Aber ich denke auch das sind noch Einstellungsfragen, also wenn man mich fragt, finde ich Windows 8 das bisher beste Betriebssystem von Microsoft.

Audials One

Erst mal zu Beginn, es ist legal. Wer wissen will warum, mag es einfach googeln 😉 Ich will nur kurz erzählen was Audials One ist und warum ich nicht mehr darauf verzichten will. Das Programm kostet um die 60 €, in der vorletzten Computerbild gab es eine kostenlose Version, die man dann für 29 € kaufen kann, allerdings hab ich es nicht getan weil mir bisher keine Einschränkungen des Programmes aufgefallen sind. außer das in Regelmäßigen Abständen kommt, kaufen sie das Programm.

ao1

Kurz meine beiden Lieblingsfunktionen und dann kurz was es noch alles kann:

Musiksuche:

-einfach Namen oder Titel eingeben und das Programm sucht alle legalen Versionen dieses Liedes, dieses lässt sich dann in allen möglichen Versionen herunterladen (z.B. ganz einfach Youtube Videos als MP3 oder ähnliches.

Musikwünsche:

-egal ob ich einen Künstler oder Genre wünschen, er sucht und sucht und speichert, auch wenn man nicht neben dem Rechner sitzt.

ao2

Außerdem:

– hunderte Podcasts

-das ganze auch ein Medienplayer der alle (gängigen) Datein wiedergibt

-man kann Lieder schneiden

-Radiosendungen mitschneiden

– viele Filter (zb nur oder keine Liveversionen)

– Filme und Unterhaltung suchen

-Konverter

-Musik TV

-nach Anmeldung auch auf allen tragbaren Geräten verwendbar

-und und und

ao3

Ein gelungenes Programm, dass ich so noch nicht gesehen habe und auch nicht mehr vermissen will.

7 von 6 Sternen 😉

Wer einen guten bis sehr guten Samsung TV hat…

…wird das Problem kennen, es ist sehr mühselig Favoritensender zu erstellen und diese dann auch in die richtige Reihenfolge zu bringen. Bei der Vielzahl der Sender ( ich habe ohne Zusatzleistungen 62 Sender bei normalen Fernsehanschluss) verliert man leicht den Überblick. Jetz hab ich eine feine Lösung gefunden, das Tool „ChanSort“. Man läd auf einen USB Stick die Sendeliste des TV und verändert diese dann wie man will am PC, immer noch etwas mühselig aber es lässt sich genau so formen wie man es selber haben will.

ChanSortDa das Programm dazu noch kostenlos ist, war es mir das mal wert hier zu erwähnen.