Mike Potsdam

Familie - Gedanken - Erfahrungen

Seite 237 von 258

Sicher es gibt einiges zu…

…dem Wochennende zu sagen und vieles ist familiär, aber ein wenig soll der Leser teilhaben können an dem Wochenende und so seien einige Bilder beschrieben und benannt 🙂

Dieses erste Bild zeigt einfach nur „Gegend“ in unmittelbarer Umgebung von Klinik und Unterkunft.

Auf dem nächsten Bild sehen wir links oben die Klinik und rechts oben das Restaurant in dem wir 2 mal Essen waren. Links unten einfach mal die Wand im Restaurant fotografiert, alles sehr urig. Rechts unten den Aufenthaltsraum und gleichzeitig Frühstücksraum in der Unterkunft „Sonneck“ in der wir nächtigten und Frühstückten, was übrigens für alle 3 Erwachsenen und 1 Kind unter 100 € kostete und das im bayr. Wald.

Das nächste Bild zeigt Bayreuth, eine Stadt von der ich sicher mehr erwartete hätte, es war ja allerdings auch nur ein Kurzbesuch. Links oben auf dem Weihnachstmarkt in Bayreuth, rechts oben erkennt man nur schwer das Matthes das „Lebkuchenmännchen“ verprügeln wollte. Links unten ein schlechtes Bild auf dem Karussell und links ein Saurier der einfach so in der Innenstadt steht, warum auch immer.

Das letzet Bild zeigt dann Matthes beim reinigen von Bastis Auto, rechts die Schanze (Ochsenkopfschanze) leider fanden Basti und ich keine Zeit da einfcah mal runter zu springen und ein Blick unten auf den Frühstückstisch.

Sicher eine Gegend in die man durchaus überlegen kann nochmal zu fahren, dann allerdings hoffentlich mit der ganzen Familie in den Urlaub 🙂

Ausblick…

…vom Fenster des Gästehauses

…von der Terrasse des Zimmer aus

Ohne Worte

Es geht / ging los

Bei der Abreise heute Morgen aus Potsdam war so etwas wie Winter nicht einmal zu erahnen.

Noch vor dem Mittagessen und einer guten Autofahrt sah es so aus.

Und wieder etwas später dann so

Im wahrsten Sinne ein cooles Feeling 😉

Und an dieser Stelle auch den ersten Dank an Basti, der uns quer durch Deutschland kutschierte 🙂

Sollte ich mir Gedanken machen…

…wenn Anja mir erzählt, dass das heut zu Tage nicht mehr „Kurschatten“ heisst sondern „Sternschnuppe“. Erst ist man der Stern und dann ist man einem Schnuppe. Da bekommt die Aussage: “ Heute habe ich viele Sternschnuppen gesehen“ doch gleich eine ganz andere Bedeutung 🙂

Widerlichster Kitsch, grausame Musik, aber…

…es bringt es auf den Punkt.

Für meinen Vater und meinen Sohn

Frank Schöbel – Vater und Sohn (zum hören anklicken)

Kurbesuchsfahrt

Diese startet Morgen früh, der Wetterbericht spricht von Schnee und Schnee und Schnee, jedenfalls im Bayrischem Wald. Hier regnet es seit Stunden, gefühlten Tagen und ein wenig freue ich mich auf den Schnee, hoffen wir, dass die Autofahrt entspannt wird. Ich melde mich sicher mal von unterwegs.

Wer ist hier der Boss?

Potsdambild 8.41 Uhr

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 Mike Potsdam

Theme von Anders NorénHoch ↑